MMORPG´s

Dieses Thema im Forum 'Games' wurde von Voice gestartet, 5 August 2010.

  1. Shizro Trollin'

    sagt dir silkroad online was? habs vor 2-3 jahren mal n bissl angezockt und ich fands damals ned schlecht wie es inzwischen ist weiß ich aber ned aber so besser als manch anderes gaymmo war es schon
  2. Voice Guest

    Geht mehr ums Prinzip. Werde nicht für irgendeine geldgeile Firma monatlich zahlen, wofür auch? Es gibt keinen Grund, der monatliche Kosten rechtfertigen würde. Ausserdem warens 15€/Monat.

    Sillkroad schon mal gehört, aber noch nicht getestet oder so.
  3. Kit HeavyFlameSupportTeam

    es gibt durchaus nen grund, zB. die Hostinggebühren die vermutlich nicht ganz ohne sind.
  4. Mirabai ʕ •ᴥ•ʔ TOO OLD!

    Ragnarok Online! ;D

    habs früher sowas von generdet^^
    Das normale spiel kostet zwar was aber es gibt P server mit 2-3k Spielern, also man muss nichts zahlen!
  5. Kulgan étudiant

  6. Mirabai ʕ •ᴥ•ʔ TOO OLD!

    Ja habe Tera mit Blade n Soul verglichen und bin der Meinung das Blade n Soul besser weg kommt, Tera wirkt mehr wie Aion 2.0.
  7. Voice Guest

    Finde die Server trotzdem scheiße, laggen, sind öfter mal down... bei monatliche Gebühren müssen die 24/7 ohne Probleme mit nem Ping von unter 30 laufen!
    Ausserdem:

    Hostinggebühren - schlechter Support = 0 €
  8. also Atlantica Online hab ich auch mal getestet, das Prinzip is ja nicht schlecht, aber wenn man das mehr wie 30 mins am Tag spielen will ist es abzocke ^^

    man hat ne bestimmte anzahl von Angriffen auf Mobs die man ausführen kann, glaub 10 oder so, die sich über elends lange Zeit wieder erneuern.
    außer man zahlt Cash, dann kann man das erneuern und schneller und mehr angreifen .... find ich absolut sinnfrei oO ...
  9. Mirabai ʕ •ᴥ•ʔ TOO OLD!

    Du zahlst ja nicht nur für den Server sondern auch für die Weiterentwicklung des Spiels, klar die großen sachen gibt es in addons.

    Aber wenn man mal wow als beispiel nimmt, große Instanzen, Arenen, Mobs , waffen usw werden per patch geliefert.

    Ich würde sicherlich auch keine 13€ zahlen wenn man sich nur einlogen könnte das den selben brei immer wieder machen könnte.

    Aber durch die weiter entwicklung + server support(wartung usw,GMs, Kundenhotline usw) denke ich sind 13€ schon gerechtfertigt.

    EDIT:

    Geil habe ich auch noch nicht gehört, ich weiß garnicht wie das MMO hieß, aufjedenfall gibt/gab es ein Gratis MMO indem man für jeden Tot zahlen muste, also um wieder zu leben.

    Da den entwicklern das leider nicht genug Geld einbrachte gab es einen patch indem die mobs 3-4 so stark waren wie vorher.

    Auf so eine idee muss man erstmal kommen ;D, man entwickelt ein MMO und versucht die kosten/gewinn über die art zu decken und macht denen ihrer Meinung nach nicht "genug" umsatz, zack gibt es einen patch der mehr geld bringen soll :D
  10. Naskan Member

    wie siehts denn mit anarchy online aus? soweit ich weiss is das jetz free und wird nach wie vor glaub ich noch immer gezockt ...

    müsste man sich mal informieren :D aber dazu bin ich jetz zu faul :D
  11. Kadeyra blub

    das totaler bullshit manni
    man hat ausdauer welche 3x xp gibt un 2x loot oder 300%xp un 200%loot bis lvl 50 bekommt man 100 ausdauer am tagesreset + max 20 vom letzten tag falls noch was übrig war. ab lvl 51 sind es 50 ausdauer beim tagesreset + max 10 vom letzten tag. man kann soviel un oft kämpfe bestreiten wie man will auch wenn die ausdauer aufgebraucht ist. das einzige was evtl. "hinderlich" sein kann ist das es ein "botschutz" gibt. fällt aber nur am anfang auf. wenn man zuviele monster in einem gebiet/dungeon killt bekommt man die meldung das man da nur noch ein bruchteil an xp/loot bekommt unabhängig der ausdauer. und nochma zur ausdauer zurück, wenn man exessiv lvlt/spielt kann es mal vorkommen das man keine ausdauer mehr hat. passiert aber äusserst selten weil man z.b. durch einfaches nicht kämpfen ausdauer zurück bekommt oder durch pvp immer min. 1ausdauer egal ob man gewinnt oder verliert.
  12. Nel Geschichtenerzähler

    Anarchy Online ist jetzt auch kostenlos spielbar. Wobei man glaube ich nicht alle Addons dann hat. Das einzige was mich daran stört ist die doch etwas bescheidene UI. Und die Tatsache das man keine wirkliche Einleitung ins Spiel hat. PvP gibt es auch noch aber anscheinend nur noch sehr begrenzt da der Spielerkreis sehr gesunken ist.

    Hat DAoC nicht auch auf Free-To-Play gewechselt? Oder haben die das doch nicht gemacht?
  13. Voice Guest

    Schon mal was von TF2 gehört? Auch wenns kein RPG ist, die ganzen Updates die da kommen sind definitiv besser als alle WoW Patches + Addons zusammen und die kommen völlig kostenfrei heraus, also erzähl mir nichts von tollen Support, Updates und Kundenservice.

    @daoc kostet immer noch, sehe auch nichts davon, dass es mal anders wird.
  14. Exodia Newb-E

    Anarchy Online kannst du kostenlos Hauptspiel + Notum Wars spielen. An sich ist es dann für Froobs (Freeplay noobs) ein gutes spiel, aber triffst du im PvP auf einen zahlenden Spieler (der zusätzlich die Addons Shadowlands, Alien Invasion, Lost Eden und Ledacy of the Xan hat), ist das als wenn du ne Mücke bist und versuchst 'nen Dinosaurier auf Ex leerzutrinken.

    Ich persönlich mag AO sehr, aber leider ist die Grafik veraltet (Sound/Musik immernoch nice) und auch dadurch kaum noch Spieler da. Der Deutsche Server RK3 - Die Neue Welt wurde vor einiger Zeit leergeräumt, weil da nicht mehr genug los war und auf den beiden Amiservern laggt es wohl gelegentlich hart, weil der Netcode total überfordert is von den 500vs500 Battles, bei denen meist die Fraktion gewinnt, die nach dem Mass-Disconnect als erstes wieder ingame ist.

    "Demnächst" kommt ein komplettes Engine Update + neue Server für AO, was das Game möglicherweise sehr attraktiv machen wird. Wer AO anspielen will, kann das aber durchaus mit der Froob Version machen, man lernt das Game damit gut kennen (das Skill und Equipsystem ist einfach nur eins: OVerkill für Neulinge/Casuals) und es gibt tausende Froobs mit denen man zocken kann. Als bezahlender Spieler mit allen Addons hat man allerdings starke Vorteile, da Shadowlands neben zwei neuen Professions auch eine Komplette lvl 1-220 Zusatzwelt eingeführt hat, wo man solo bis lvl ~100 deutlich besser klarkommt (im Team wäre man nicht schneller als auf Rubi-Ka, wenn man die Shadowlands und Lost Eden Perks nicht hätte). Ich als zahlender Spieler könnte niemals Froob spielen, aber ich denke wenn man Froob gewöhnt ist, geht das wahrscheinlich klar, solange man bescheidener Natur ist.

    Negative. AO ist schon ewig kostenlos spielbar (4 Jahre Minimum), nicht erst "jetzt". Das Game gibts seit 2002. Das UI kann man ändern. Beispiel häng ich an. Die Einleitung ins Spiel fehlt wirklich, als ich neu ankam hat es auch 'ne Weile gedauert bis ich das alles komplett geblickt hatte. Man hat einfach derbe Möglichkeiten den Char zu tunen, wenn man es weiss. Das ist auch eine der Sachen an AO, die ich da total geliebt habe (schon zu Zeiten als es nur den Content gab, den man for free bekommt). Der begrenzte Spielerkreis wurde wie besprochen ausgeglichen. Der deutsche Server ist komplett auf die beiden grossen getranst. Da steppt quasi der Bär, was wie gesagt bei grossen Battles die Zonencluster killt (wenn man nicht vor Ort ist, laggt es nicht. Ich war halt immer dabei, wenn irgendwo Stunk gab :D). Meine Chars gingen z.B. (durch meine Wahl) auf RK1 - Atlantean.


    P.S. Ich selbst hab' eigentlich auch immernoch Bock auf AO und auch Kontakt zu meiner Org da. Ich glaube wenn die neue Engine morgen am Start wäre, würd ich instant reaktivieren. Ich habe das Game auch installiert und gepatcht + nen Froob-Muleacc (inzwischen unnütz, weil es Ingamemail gibt) mit nem ~lvl 44 Engineer. Wenn das wer anfangen will könnt ich mal vorbeigucken.

    Anhänge:

  15. Rhamos Orthega EDV-Futzi

    Dark Age of Camelot auf einem der Freeshards. Die Server laufen stabil und sind gut gefüllt, abends bis zu 1000 Spieler online. Leveln geht bis 50 oder alternativ einen Instant LvL50 Server. DAOC ist im Endcontent auf pures PVP (Realm vs Realm) ausgelegt.